Dunkelrätseldeutschland « HerrSalami.de – Johannes‘ Blog.

Dunkelrätseldeutschland

Weil ich das hier regelmäßig voller Grinsen lese, habe ich mir gestern die SportBILD gekauft, wofür man mich bitte zurecht ächten soll. Aber darum soll es nicht gehen. Denn heute habe ich versucht, Zeitvertreiberei mit dem heftinternen Kreuzworträtsel zu betreiben, aber ein einer Stelle kam ich nicht weiter, vielleicht können mir meine überdurchschnittlich klugen Leser helfen?


(Quelle: SportBILD 49/10, Seite 64)

Es ist doch „Neuer“ gesucht, oder? Toll von den Arschlöchern der SportBILD, dass sie dem Rätselnden die Wahl lassen, ob man an der leeren Stelle ein „u“ oder doch lieber ein „g“ platziert. Einen Preis kann man übrigens auch gewinnen: ein Rasierer der Marke „Braun“ ist als Gewinn ausgelobt. Durchaus den ein oder anderen Schmunzler wert.

Und, weil mir danach ist, hier ein vergleichbarer Ausschnitt einer BRAVO aus dem Jahre 1978 (wir erinnern uns):


(Quelle: BRAVO 38/78, Seite 58)

Mir ein Rätsel.


4 Antworten auf “Dunkelrätseldeutschland”


  1. 1 Sie. 10. Dezember 2010 um 16:16 Uhr

    man bilde sich eine meinung. :/

  2. 2 Kreuzworträtsel Blog 10. Dezember 2010 um 16:22 Uhr

    Der Begriff NEGER wurde in Deutschland – so glaube ich – erst in den frühen 1980er Jahren „politisch unkorrekt“. Ich besitze jedenfalls eine Ausgabe des DUDEN aus dem Jahr 1973, wo NEGER noch gleich SCHWARZER ist.

    Ich finde eigentlich viel komischer, dass das Schicksal der Political Correctness dann sogar die armen NEGERKÜSSE und MOHRENKÖPFE ereilte.

  3. 3 Moritz 12. Dezember 2010 um 15:12 Uhr

    Die taz hat vor kurzem nach einem besseren Wort für „Deutscher Einwohner mit migrantischem Hintergrund“ gesucht. Mein Vorschlag „Neger“ kam nicht gut an… gewonnen hat die Formulierung „Migra“ – also ganz ernsthaft: Wenn mich jemand „Migra“ nennen würde, ich würde ihm einen reinhauen… zurecht.

  4. 4 Charlotte 14. Dezember 2010 um 0:12 Uhr

    Der neue Nissan Migra.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.