Was ich mag ist scheiße « HerrSalami.de – Johannes‘ Blog.

Was ich mag ist scheiße

Ich ging also weg vom Einkaufsparadies, wo all die Gutverdiener die Gutverdieneratmosphäre genossen und ihre bunten Hemden in der Sonne badeten. Eine neue Hose konntet ihr mir aufschwatzen, zugegeben, aber euren Kontostand frönen könnt ihr gewiss auch ohne mich! Ich suchte verzweifelt nach Bier und Zigaretten und Isolation. Musste ich mich doch rasch noch von dem Schock erholen, der mich ereilte, als ich in meiner rechten Hand eine Tüte von Tommy Hilfiger entdeckte. Schreck! Oh! Schnell am überfüllten McDonald’s vorbei, kein Sitzplatz frei. Moralisch nicht einwandfreies Fressen kommt an. Aber da kann ich mir auch ruhig an das eigene Knie fassen: wie alt wohl das Kind war, das meine Hilfigerhose genäht hat? Wieso habe ich so ein Gutverdienerfamilienglück? Ich brauche das doch gar nicht. Ich verjuxe das Geld für Kultur und Ungesundes, Nützliches kommt mir nicht in die Tüte. Aber eine Hilfigerhose. Ich bin immer noch ganz verwirrt! Wie konnte das passieren. Ich bin doch ein cooler, alternativer Zausel, oder nicht? Ich muss schnell wieder in meine pseudoreaktionäre Scheinwelt; wo ist mein Bier, wo sind meine moralisch einwandfreien Zigaretten.

Zwölf Uhr mittags, ich will eigentlich noch gar kein Bier. Kommt vielleicht auch nicht an. Machen die Holländer links und rechts von mir ja auch nicht. Hier säuft man wohl erst später. Kaffee ist auch cool. Ich trinke jetzt Kaffee. Eigentlich ist die Hose ja vollkommen okay. Ein Mensch mit Polohemd und Modelfreundin kommt vorbei; mir fällt wieder ein, dass ich gerne woanders wäre. Und sie? Wo ist sie eigentlich? Geht es ihr gut? Ob ich sie anrufen soll? Ich vermisse sie, weil ich ihr all das glaube, was ich an mir selbst immer kritisch hinterfrage. But all I can do is be me – whoever that is. Der Kaffee schmeckt mir wirklich und McDonald’s ist wirklich scheiße. Das Gute ist, dass ich weiß, dass es mir auch ohne Hose gut geht. Es gibt Dinge, die kann man nicht ändern. Für alles andere gibt es die Pubertät. Hihi, ich bin so ein Idiot.


1 Antwort auf “Was ich mag ist scheiße”


  1. 1 Kaufi 03. August 2010 um 23:48 Uhr

    Mag ich sehr.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.