Ich spiele trotzdem mit den Schmuddelkindern « HerrSalami.de – Johannes‘ Blog.

Ich spiele trotzdem mit den Schmuddelkindern

Der beste und lächerlich einfachste Trick bei Trödelmärkten ist, die Verkaufsstände möglichst bei Abwesenheit der Sonne aufzusuchen. Viele Verkaufsstandmenschen schlafen dann noch und wenn man sie nun weckt, haben sie kein Interesse am Handeln und legen den Preis besonders niedrig an, damit ich, der Aufweckende, schnell wieder geht und der eigene Schlaf weitergeführt werden kann. Clever, was? Auf diese Weise habe ich heute geschätzt fünfzig Cent gespart, außerdem bin ich jetzt schon fast neun erlebnisreiche Stunden auf den Beinen, obwohl erst Mittag ist. Der Mensch schläft etwa ein Drittel seines Lebens, ich hingegen möchte nicht noch mehr Zeit verschlafen. Bekannt ist sicherlich die alte Faustregel „Kaufe niemals Schwimmflossen auf dem Trödelmarkt, sonst werden deine Füße eitern und schimmeln!“, aber weil ich Nachsicht spannender finde als Vorsicht, habe ich es dennoch gewagt: für einen Euro wanderten um fünf Uhr morgens zwei grüne Schwimmflossen in meinen Besitz. Am Nachmittag hätte ich sicherlich mehr dafür bezahlt. Morgen reise ich zum Nil und probiere sie aus!

Wenig später erreichte die Sonne unsere Erdhalbkugel und ich benötigte ein Frühstück. Eine Zigarette war mir dafür nicht genug, ich genehmigte meiner Lunge eine zweite. Ich las gerade in meinem neuen Franz Josef Degenhardt-Buch (fünfzig Cent), als ich die zweite Kippe auf den Kieselsteinboden warf – und ein Polizeimensch in meine Richtung trabte.

Was haben Sie da gerade gemacht?“
„Ich weiß, ich weiß; Körnerbrötchen und Orangensaft wären ein besseres Frühstück gewesen, Herr Polizist, aber Sie wissen doch, wie das ist. Der nächste Supermarkt beginnt mit seiner Verkauferei erst in zwei Stunden.“
„Und dann schmeißen Sie die aufgerauchte Zigarette einfach so auf den Boden? Unsere Mülleimer haben rund um die Uhr geöffnet.“
„Hehe, ein gelungener Scherz, Herr Polizist! Ich verstehe Ihren Unmut, aber sehen Sie, ich wollte mir ja einen Aschenbecher kaufen. Mir gefiel ein Jonnie Walker-Aschenbecher sehr, er sah nach Stil aus und ich war auch im Begriff, ihn zu erwerben, aber trotz des Trödelmarkttricks wollte die Verkäuferin sechs Euro dafür haben! Da musste ich ablehnen. Sie kennen doch den Trödelmarkttrick mit dem frühen Aufstehen und so weiter?“
„Ich bitte Sie höflichst darum, ihre Zigarettenstummel in den Mülleimer zu werfen. Schönen Tag noch.“

Polizisten sind ganz nette Menschen, doch manchmal haben sie nichts Wirkliches zu tun und dann tun sie mir leid. Für uns Normalbürger ist es schön, wenn keine großen Verbrechen geschehen, aber wenn sich ein Polizist nur mit Kleinstbagatellen beschäftigen muss, lebt er unzufrieden und unausgefüllt. Was ist ein Hüter des Rechts ohne Unrecht?
Dann fand ich bei meiner Trödelmarktvisite noch ein Diddlmaus-Puzzle mit fünfhundert Teilen. Das hatte ich auch früher mal besessen. Natürlich hatte ich großes Interesse an einem Kauf, mein eigenes Puzzle habe ich im Verlauf eines Umzugs leider weggeworfen. Ich hätte gern wieder dieses Puzzle, denn es gibt weniger sinnvolle Möglichkeiten, seine Freizeit zu verschwenden, zum Beispiel Mandalas oder Vuvuzelas. Doch zuvor musste ich prüfen, ob alle fünfhundert Teile noch beisammen waren. Habe also gezählt, drei fehlten. Nö, dann nicht.


2 Antworten auf “Ich spiele trotzdem mit den Schmuddelkindern”


  1. 1 Sie. 21. Juni 2010 um 12:47 Uhr

    Ich steh auf Flohmärkte.
    Aber ich esse dann Bratworscht zum Frühstück.

  2. 2 Charlotte 21. Juni 2010 um 19:22 Uhr

    Ich nicht.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.