Super: Mario World! « HerrSalami.de – Johannes‘ Blog.

Super: Mario World!

Bei Super Mario besiegt man seine Gegner dadurch, dass man ihnen auf den Kopf springt. Dann verschwinden die Feinde und man kann weiter von links nach rechts springen. Ein naheliegender Gedanke ist doch, diese Idee ins Reale zu übertragen. Ungeliebte kleine Menschen und Kinder hätten dann sicher ein Problem, aber besonders lustig sähe es doch aus, wenn Kriege auf diese Weise geführt werden würden. Kriege haben derzeit ein ziemlich schlechtes Image, trotzdem werden überall immer wieder welche angefangen. Verrückt! Aber was könnte man diese Schlachten durch diese Mario-Methode aufwerten: witzige Nintendomusik, möglicherweise noch rot-blaue Mariokostüme und dann hätte man bei der Tagesschau auch wieder ein bisschen mehr Spaß. Vor allem die Kinder! Die Tagesschau wird dann endlich zur Familiensendung! Zum TV-Ereignis für alle! Krieg in irgendwo, haha, guck mal, wie lustig das aussieht! Juhu!

Außerdem stelle man sich vor, wie einfach man nun beispielsweise Asien erobern könnte. Die sind doch alle so klein, da drüben! Man müsste einfach nur noch Menschen über 1,90 m in die Bundeswehr einberufen und dann übt man fleißig, wie man aus dem Stand zwei Meter hochspringen kann. Trampolin statt Teufelskopfstreitkolben! (Der Teufelskopfstreitkolben ist übrigens eine zeremonielle Waffe aus Indien und Persien.) Und Napoleon hätte man auch nicht erst in Waterloo besiegt! Zudem habe ich ja bereits im zweiten Satz darauf hingewiesen, dass besiegte Gegner sich einfach auflösen. Ohne Blut. Ohne unschöne Körperreste. Keine Schweinerei, die hinterher irgendwer aufräumen müsste.

Krieg ist ja echt keine so tolle Erfindung. Super Mario schon. Wieso also nicht einfach beides verbinden? Mister Obama (1,85 m), übernehmen Sie!


1 Antwort auf “Super: Mario World!”


  1. 1 Jens 07. Mai 2010 um 13:20 Uhr

    Den Gedanken habe ich mal vor langer Zeit bei GIGA aufgefasst. Es ging um die Zensur von Videospielen. Man sollte deinen Artikel der BPJM zuführen. Stell dir vor, die Kids springen den Menschen draußen auf die Köpfe, in der Hoffnung eine Goldmünze zu bekommen und bei 100 gesammelten, bekommt man einen €uro.
    Ich bin für die totale Überwachung.
    /set off

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.