Kalter Kaffee schmeckt auch warm « HerrSalami.de – Johannes‘ Blog.

Kalter Kaffee schmeckt auch warm

Ich will diese Facebookscheiße nicht mitmachen. Nur um Fotoalben meiner Schwester ansehen zu können und wirklich nur deswegen habe ich ein Profil dort. Kein witziges Profilbild, keine bescheuerte Gruppe und ich weiß nicht, was es da sonst noch alles gibt, das ich nicht mache. Trotzdem habe ich dort zwanzig offene Freundschaftsanfragen. So viele Freunde habe ich nicht mal im echten Leben, geil! Ist ja auch egal. Jeden Montag gucke ich mit meiner Oma „Wer wird Millionär?“ und manchmal weiß ich sogar was. Sie kauft oft so Kaffeebonbons, ich habe den Namen vergessen, aber die sind echt prima. Ich weiß nicht genau, ob da wirklich Kaffee oder Koffein oder irgendwas Belebendes drin ist, aber haha, ich bin auch so schon ein aufgewecktes Kerlchen, zwinker zwinker. Es gibt auch Bonbons mit Cappuccino-Geschmack, aber Cappuccino ist totaler Quatsch, das ist ja wie Biermischgetränke. Eigentlich sind ja auch Kaffeebonbons Quatsch, aber Thermoskannen sind scheißeschwer.

Oft sind „beim Jauch“, wie Oma immer so nett sagt, junge Studenten, die ganz genau wissen, was sie mal werden wollen und wo sie das ganze Geld reininvestieren wollen. Komisch, noch nie hat jemand gesagt, dass er das Geld gnadenlos versaufen oder verjuxen will; ich glaube, dass die alle lügen. Dann sagt Oma, dass ich mir mal ein Beispiel an den fleißigen Studenten nehmen soll, weil die so fleißig und Studenten sind. Aber Lügner sind doof. Wenn ich mal beim Jauch bin und reich werde, werde ich wahrheitsgemäß sagen, dass mein Gewinn in Blödsinn investiert wird. Außer ich bin montags dran, dann muss ich wahrscheinlich lügen: weil dann guckt ja Oma zu.


1 Antwort auf “Kalter Kaffee schmeckt auch warm”


  1. 1 Fips 04. März 2010 um 0:29 Uhr

    vielleicht lügen die studenten beim jauch ja auch nur, weil sie wissen, dass ihre oma zuguckt. :zwinker:

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.