Traumhaft unschön « HerrSalami.de – Johannes‘ Blog.

Traumhaft unschön

Manchmal hat man das Glück oder Pech, sich nach dem Aufwachen noch an einen Traum erinnern zu können. Heute war es so. Ich träumte, dass ich bei einem Wahrsager gewesen bin und ich habe ihm dann zwei Euro gegeben. Er redete nur Englisch, doch selbst im Traum konnte ich noch ein fehlerfreies „What has the new year for us?“ herausbringen. Er schaute kurz in seine Zauberkugel antwortete akzentfrei, aber lustigerweise verstand ich nicht alle Vokabeln. Das muss man sich mal vorstellen: ich träume Wörter, die ich selber gar nicht kenne! Der Wahrsagermensch hat mir dann irgendwas von Erderwärmung und, haha, einem Krieg ausgehen von Indien erzählt. Ohne Scheiß, ich schwöre! Was möchte mir dieser Traum sagen? Ich habe es heute Morgen so gedeutet: nochmal umdrehen, Augen wieder zu und weiterschlafen. Den Traum danach habe ich schon wieder vergessen.