Nicht vergessen! « HerrSalami.de – Johannes‘ Blog.

Nicht vergessen!

FDP-Wähler aufgepasst: Montag ist Bundestagswahl!


13 Antworten auf “Nicht vergessen!”


  1. 1 Moritz 26. September 2009 um 19:57 Uhr

    Ich. lieg. aufm. Boden. Echt jetzt :D

  2. 2 Auch Johannes 26. September 2009 um 21:37 Uhr

    Danke, sehr lustig :D.

  3. 3 Muriel 27. September 2009 um 2:28 Uhr

    Was finden bloß alle so Schlimmes an der FDP? Sind die wirklich so viel unsympathischer als all diese anderen komischen Parteien, die auf diesem langen Zettel stehen?

  4. 4 Moritz 27. September 2009 um 10:49 Uhr

    @Muriel: Ja, sind sie. Unglaublich viele NPD-Wähler der letzten Landtagswahl in Sachsen haben dieses Jahr FDP gewählt – weil ihnen diese Partei neben den Neonazis am nächsten steht. Und überhaupt und sowieso: keine andere große Partei steht so stark für die Spaltung unserer Gesellschaft in Klassen.

  5. 5 Jan 27. September 2009 um 11:36 Uhr

    Um dir die Sympathie der neoliberalen, bürgerlichen Scheißpartei FDP einmal ferner zu bringen: Die Titanic-Redakteure, die man heute als Mitglieder der Partei DIE PARTEI kennt, traten einst als FDP-Mitglieder in einer Fußgängerzone auf und warben dort mit eigens konstruierten, gelben Plakaten mit Aufschriften wie „Gib endlich Friedmann – Judenfrei und Spaß dabei!“ oder „FDP – die (liberale) SpaSSpartei“. Ein echtes FDP-Mitglied vor Ort gesellte sich zu ihnen und ließ sich, ganz einverstanden mit den Plakaten, in Gesellschaft der Satiriker fotografieren. Am Tag darauf wurde dieser Mann aus der Partei geschmissen – er hatte argumentiert, man müsse ja „seine Partei-Genossen unterstützen“.

    Da siehst du mal, was für Faschisten bei den gelben Engeln umherlaufen. Die FDP wäre im Notfall rechtsradikal und ein NPD-Sympathisant. Brauchst du jetzt noch mehr Argumente gegen die FDP, die eine Hatz gegen die ärmere Gesellschaft veranstaltet, denn mit jeder Stimme für diese Partei hat Deutschland einen weiteren Arbeitslosen und einen weiteren Bourgeois.

  6. 6 Muriel 27. September 2009 um 13:10 Uhr

    @Moritz, Jan: Äh… Ja, danke. Muss ich darüber jetzt lachen, oder ist das euer Ernst? Die Klassenkampfsprüche kenne ich, aber rechtsradikal, das ist richtig eigenartig.

  7. 7 kai 27. September 2009 um 19:49 Uhr

    Es hat nichts gebracht, Johannes. Netter Versuch, aber jetzt kriegen wir doch eine Außenministerin!!!

  8. 8 stefan 27. September 2009 um 20:17 Uhr

    ohne homophob zu klingen, denn das bin ich sonst wirklich nicht, aber:

    diese scheiß tucke soll unser land als außenminister repräsentieren?
    da fragt man sich doch wer so volkommen idiotisch ist und die FDP wählt

  9. 9 skp 27. September 2009 um 21:33 Uhr

    @kai & stefan: homophobe arschlöcher!

  10. 10 Daniel 27. September 2009 um 22:29 Uhr

    Echt lustig, was ihr hier Diskussionskultur nennen wollt. Die FDP als Rechten-Partei zu beschimpfen und als Argument gegen die Partei auch noch die Homosexualität Westerwelles zu nennen, ist so ziemlich das perverseste, was man machen kann. Ich würde mich dafür schämen!

  11. 11 Moritz 27. September 2009 um 22:33 Uhr

    Ich habe die Partei nicht rechtsradikal genannt, aber ja, sie liebäugelt mit rechten Wählern. Und mal ganz im Ernst: eine Partei, deren Mitglieder fordern dürfen, dass Arbeitslose ihr Geld mit dem Töten von Ratten verdienen sollen MÜSSEN, ist alles andere als menschlich orientiert ;)

    @Johannes: Verdammt, die Gelben sind nicht drauf reingefallen. Lesen wohl zu wenige davon dein Blog xD

  12. 12 Moritz 27. September 2009 um 22:34 Uhr

    btw: mit der Partei meine ich natürlich die FDP, und nicht DIE PARTEI – DIE PARTEI kritisiert man nicht, man wählt sie.

  13. 13 Anonymous 28. September 2009 um 19:46 Uhr

    Omg, hier spinnen doch einige. Na klar, die Fdp wird von den Rechten unterwandert, türlich. Die Spd von der Cdu, die npd von der Fdp und so weiter? Spinner.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.